Mittwoch, 23. Oktober 2013

LCHF-Fastfood

Hallo ihr lieben,

ich sehe bei vielen LCHFlern schon das große "P" im Gesicht...
LCHF und Fastfood? Was schreibt sie da?
Das passt doch nicht zusammen!
Frische Lebensmittel am besten Bioqualität, noch besser aus dem eigenen Garten oder vom Bauern nebenan...

Ja... ok.... Dass frisch kochen für jede Ernährungsform das beste ist will ich gar nicht bestreiten.
Und auch ich würde lieber Bio-Qualität nutzen oder beim Bauern nebenan kaufen...
Doch das ist an der einen Stelle auf Dauer finanziell nicht drin und im anderen Fall mitten in der Stadt etwas schwer.

Frisch kochen hingegen tue ich seeehr oft, denn das macht mir einfach Spaß.
Auch wenn es für mich allein meist nur unaufwendige Gerichte sind die keine halbe Stunde in der Zubereitung brauchen. Dass ich ein Ofen-Fan bin wisst ihr ja glaube ich schon.

So... doch was will ich dann mit "Fastfood"?

Es gibt einfach so Tage, da habe ich keine Lust zu kochen, zu schnippeln oder auch nur den Ofen zu bestücken.
Da möchte ich etwas "fertiges"

Das kann man ein Fischfilet Bordelaise (von Aldi das hat weniger KHs als das Original) sein, auf das ich noch ein paar Stück Butter lege oder nur ganz fix gerolltes Hack mit Mayo.

Jetzt hab ich aber noch was neues entdeckt.

Heringssalat mit nur 2g KH bei Aldi Nord.





Und so sieht er dann fix mit ein paar Eiern angerichtet auf dem Teller aus :D


Wie macht ihr das?
IMMER frisch kochen?
Oder ist bei passenden Nährwerten auch das ein oder andere Fertigprodukt mal ok?

Liebste Grüße

Nicky

Kommentare:

  1. "Das kann man ein Fischfilet Bordelaise (von Aldi das hat weniger KHs als das Original) sein, auf das ich noch ein paar Stück Butter lege oder nur ganz fix gerolltes Hack mit Mayo."

    Ich glaub mir wird schlecht! :D

    Dieses LCHF ist absolut nichts für mich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir auch so. Aber hey, wenn's ihr schmeckt...

      Löschen
  2. Für mich absolut okay.
    Als Vollzeit berufstätige Mama bleibt mir manchmal nichts anderes übrig!!!

    AntwortenLöschen
  3. Dei Fastfood finde ich zwar echt fies, da ich keine gekochten Eier mag und eine Fischeiweißallergie habe, aber ich futtere auch öfter mal Fast Food. Mein Fast Food ist oft Salami oder Schafskäse und dazu ein wenig Gurke oder Tomate. Das gibt es öfter mal!

    AntwortenLöschen
  4. Ab und zu mal was Fertiges muss halt sein, wenn man berufstätig ist. Aber Heringssalat geht schnell und schmeckt mir selbst gemacht besser. Mayo und Hack, seltsame Kombination, aber man soll essen was einem schmeckt.
    LG Donna

    AntwortenLöschen
  5. Ich koche wahnsinnig gerne, aber wenn es mal schnell gehen muss oder ich keine Lust habe, darfs auch mal was fertiges sein. Und ich denke gerade tatsächlich darüber nach, es doch noch mal für eine Weile mit lchf zu versuchen. Bin mir aber noch nicht ganz sicher.
    LG Nina

    AntwortenLöschen
  6. Solange man sich nicht hauptsächlich davon ernährt ist das doch Okay. Deine Kombi könnte ich aber so nicht essen.
    LG

    AntwortenLöschen
  7. Ja ist schon mal okay, aber schaue auch mal bei den anderen Zutaten. Nicht nur nach den KH. Ich meine so die fiesen endungen wie ose.... und was da noch so alles drin ist. Wenn es sich nicht gerade wie Chemiebaukasten anhört ist es schon mal ganz gut.

    Lieben Gruß Minze

    AntwortenLöschen

Ein paar nette Worte können den Tag eines anderen Menschen versüßen :)
Also lasst euch nicht lumpen :D

Das freischalten kann manchmal etwas dauern :)