Donnerstag, 13. November 2014

Lila Augen

Hey ihr lieben,

Ich habe keine Ahnung,  was mich geritten hat, aber ich hatte wirklich mal Lust auf etwas anderes....

Und da bin ich über diese tollen farbigen Kontaktlinsen gestolpert... erst war ich mir unsicher, ob es zu künstlich aussehen wird.
So wie, wenn man z.b. Zombiemäßig mit ganz weißen Kontaktlinsen rumläuft...
Aber so war es gar nicht.

Ich habe total viele Komplimente bekommen.
Auch manch überraschten Blick und auch mal die Frage "Wow.... ist die Augenfarbe echt? " :-D

Wenn man gleichzeitig Lila trägt,  kommen sie besonders gut zur Geltung.

Noch jemand von euch, der ab und an mal farbige Kontaktlinsen trägt? 

Liebste Grüße

Nicky

Montag, 10. November 2014

Rückschritte... :-(

Hey ihr lieben...

meine letzten Wochen waren nicht gut...  zu viele Rückschritte,  zu tiefe Depressionen, zu viel das Gefühl alles allein hinkriegen zu müssen und mich auf niemanden verlassen zu können. 

Immer wieder trete ich den Kampf gegen dieses Gefühl an... in Gesellschaft funktioniert das meist ganz gut, wie z.B. auf den deutschen Dartmeisterschaften am letzten Wochenende .... aber.... kaum bin ich allein.... fällt die Fassade und jegliche vorher mühsam  aufgebrachte Kraft bricht in sich zusammen...

Ich weiß, dass es keine Lösung ist den Kampf aufzugeben... irgendwie weiß ich, dass es Menschen gibt,  denen ich wichtig bin ...
Und dann siegt wieder das Gefühl,  dass auch die es überleben würden, wenn ich nicht mehr da wäre....

Und ich hasse mich für solche Gedanken....

Momentan verändert sich so viel....
Mein bester Freund ist komisch... irgendwie nicht mehr derselbe, der er mal war... viele Lügen,  wenig Intresse an mir... viel durcheinander...
Dafür treten andere Menschen in mein Leben,  von denen ich merke, dass sie mir ans Herz wachsen...

Ich weiß momentan nicht mehr weiter... welche Entscheidung ist die richtige... welcher Weg wird mich zurück in ein normales Leben führen ?

Egal...
Mal wieder ein depripost....

Liebste Grüße

Nicky

Sonntag, 19. Oktober 2014

NEWS NEWS NEWS .... Mein Lied auf einer echten CD









Hey ihr lieben,



ihr könnt euch doch bestimmt an den tollen Künstler erinnern, den ich zu meinem Freundeskreis zählen darf...

Nachdem
er uns schon beim Battle der Diäten letztes Jahr mega bei unserer
Strafaufgabe geholfen hat und unseren Battle der Diäten Text vertont
hat,





haben wir später ja nochmal gemeinsam einen Song gezaubert....

"FÜR DICH DA" ist das Lied, dass mir aus dem Herzen gesprochen hat, als es einer sehr sehr guten Freundin von mir mega schlecht ging....






Viele von euch haben mich damals schon gefragt, ob es von Kilian mehr zu hören gibt.

Nun kann ich euch sagen...

JA GIBT ES!

Um den 01. November 2014 kommt seine neue CD "ES IST ZEIT" raus.... unter anderem wird auch MEIN geliebtes FÜR DICH DA darauf zu finden sein...

Ich kenne einige Lieder die sich auf der CD finden und kann sie euch nur ans Herz legen... Neben seinen neuen Liedern finden sich auch die Stücke seiner vorangegangenen CD "Träume" auf ihr wieder.
Ihr wollt schonmal für Weihnachtsgeschenke sorgen? Hier habt ihr Musik zum wegträumen !

Die CD kostet 12 € zzgl. 2,50 € Versand.

Wenn ihr eine haben möchtet...
Einfach eine Mail mit eurer vollständigen Adresse und am besten einer Telefonnummer zum kontaktieren an firebird0551@googlemail.com 

Wer sich vorher noch ein Bild machen möchte kann die entweder auf YouTube oder auf Kili's Künstlerseite tun :)

Liebste Grüße

Nicky

Samstag, 11. Oktober 2014

Es ist still geworden...

Hey ihr lieben,

es ist still geworden hier... und das, obwohl ich eigentlich sogar Zeit habe zu bloggen....
Das Problem ist, dass ich eine Hemmschwelle beim Schreiben habe...
Irgendwie scheint nichts gut genug zu sein, um den Weg in den Blog zu verdienen.

Trotz allem wollte ich euch mal ein Update geben, wie es mir geht.

Ich bin noch immer in der Tagesklinik und langsam, aber leider wirklich ganz langsam fühle ich mich stabiler. Mit den Medikamenten habe ich es aus der schwersten Depression geschafft und kann jetzt auch Themen angehen, die nicht so angenehm sind...
Leider haben die Medis eine doofe Nebenwirkung.... ich bin recht emotionslos... weder kann ich richtig leiden (was ja Sinn der Medis ist..) aber auch die Gegenseite... also so richtige Freude ist irgendwie nicht möglich.
Es ist, als ob man stumpf auf alles schaut, was passiert.

Die Zeit in der Klinik habe ich auch genutzt um das reale Leben wieder mehr zu genießen... erstmal weg aus der medialen Welt (habe z.B. mein Facebook deaktiviert, bin bei Instagram deutlich inaktiver und auch hier habt ihr ja gemerkt, dass es ruhig ist...)
Ich habe die Zeit mit neuen "Freunden" (bzw. Leuten bei denen ich hoffe, dass sie solche werden) aus der Klinik verbracht....
In so nem Haufen Psychos findet man schon schnell Menschen, die einem wirklich nah sind...
Und so habe ich Spielplatzstunden, Videoabende, gemeinsames Kochen, Mädels-Beautyabende, spontanshoppingtouren nach Hannover usw hinter mir.
Auch alte Freunde haben mir auf die Füße geholfen...
Spieleabende, Lästerstunden, Flohmarktverkaufstage, eine ganze Nacht durchsingen mit Klavier und Gitarre...

Wenn ich nicht mit anderen unterwegs war habe ich mich mal wieder auf Dinge besonnen, die mir immer gut getan haben, für die ich aber irgendwann keine Ruhe mehr gefunden habe.
Ich habe mein Keyboard wieder aufgebaut, nachdem ich mich in der Klinik endlich wieder ans Klavier gewagt habe, habe mir eine Gitarre gekauft und übe fleißig Akkorde und nehme öfter mal ein Buch, um mich einfach irgendwo in der Natur auf eine Bank zu setzen und zu lesen....

Insgesamt bin ich auf einem guten Weg.
Zwar noch nicht gesund... und ich bin mir auch nicht sicher, ob man ganz gesund werden kann oder nur lernen kann mit der Krankheit umzugehen. Ich habe noch Panikattacken und auch mein Essen habe ich absolut nicht im Griff...
Aber... alles auf einmal geht auch irgendwie nicht...

Freue mich, wenn ich in den Kommentaren was von euch lese.
Wie geht es euch? Was macht ihr???

Liebste Grüße

Nicky

Samstag, 6. September 2014

Alles nur Fassade....

.... schau mal genauer hin....



Ein Lächeln ist nicht immer gleich ein Lächeln.
Ein Lächeln kann auch Schutz und/oder Fassade sein.
Manchmal lächelt man auch nur, weil andere es von dir erwarten...

Mein Lächeln hat sich verändert in den letzten Monaten....
Weg von dem echten Lächeln, hin zu einer Fassade die Schutz vor Fragen wie "wie geht es dir" bot. Gleichzeitig ein Lächeln, dass auch den Satz "nun lach doch mal"abwendete...

Oft lächelte ich um sobald ich zu Hause war den Tränen freien Lauf zu lassen...



Wenigen Menschen fiel es auf, dass die hochgezogenen Mundwinkel keinesfalls das innerste wiederspiegeln...aber...es gab Dialoge, die darauf hinwiesen, dass es doch Personen gibt, die mich so gut kennen, dass ich sie nicht einfach verarschen kann.

So meinte meine Mama wenige Wochen vor meinem Zusammenbruch:

"Wie gern würde ich mein Kind mal wieder Lächeln sehen"
Ich: "Aber ich lächel doch"
Sie: "Aber nicht von innen...die Augen lächeln nicht mit"

Mit einer anderen sehr wichtigen Person gab es folgenden Dialog kurz nach meinem Zusammenbruch:

"Jetzt wird dir geholfen und ich freu mich so unendlich auf den Moment wo dein Lachen nicht mehr von diesem traurigen Unterton begleitet wird"
Ich: "Was meinst du?"
Er: "Das weißt du selbst am besten, wenn du mal darüber nachdenkst, wann du das letzte Mal von ganzem Herzen gelächelt oder gelacht hast"

 Da ist meine Fassade wohl gebröckelt....
oder diese Menschen kennen mich einfach zu gut.

Die letzten beiden Wochen habe ich für meine Verhältnisse nicht viel gelächelt. Die Klinik verlangt das nicht von mir (auch wenn ich es auch dort nicht ganz schaffe die Fassade fallen zu lassen) und die Zeit nach der Klinik habe ich mich oft verkrochen. 
Die Menschen die sich dort aufhalten mögen dich nicht, weil du eine besonders gute Rolle spielst um in die Gesellschaft zu passen. Sie mögen dich um deiner selbst Willen. Sie trocknen deine Tränen indem sie dich wortlos in den Arm nehmen und du weißt, dass sie das lähmende Gefühl kennen, dass sich in dir ausgebreitet hat. Sie trocknen deine Tränen indem sie deine Geschichte hören und ernst nehmen. Sie trocknen deine Tränen indem sie dir ein paar abnehmen, weil sie sich in deiner Geschichte wiederfinden.

Ich weiß, dass mein Weg noch weit ist.....
und dass die Tränen, die ich an diesem Wochenende vergossen habe bestimmt nicht die letzten gewesen sind...
Aber... auch ich freue mich schon auf dieses eine erste Lachen, dass aus voller Seele kommt. Nicht von einem Witz hervorgerufen... sondern von der Tatsache einfach das Glück wieder annehmen zu können...

Dieser Punkt wird kommen....
und dann bin ich zurück bei mir <3

Liebste Grüße

Nicky





Mittwoch, 3. September 2014

Die Banane von hinten schälen?

Hey ihr lieben....

naaaaaaa... wie schält ihr eure Banane?

Die meisten werden jetzt wahrscheinlich an den Stiel einer Banane denken und sie "von oben" öffnen...
So ist das bei uns Menschen nämlich üblich...

Schält sie doch einfach mal von hinten.... oder unten.... von der anderen Seite halt....

Was ich euch damit sagen möchte????

Die Banane ist eine Metapher....

Eine Metapher für das umdenken...
Einfach mal einen Tag die Dinge anders machen, als wir sie eigentlich gelernt haben.
Nicht in vorgefertigten und uns jahrelang vorgekauten Bahnen denken...

...weg von dem, was gesellschaftliche Normen uns vorschreiben, hin zu dem was uns gut tut.

...weg von dem was andere erwarten, hin zu dem was uns glücklich macht

...weg von "das ist für alle anderen perfekt", hin zu das ist für mich perfekt

... weg von ICH MUSS, hin zu ICH DARF oder ICH KANN....

Mein heutiger Tagesklinik-Tag hat mir eine Menge gebracht... und das obwohl die eigentliche Therapie sogar ausgefallen ist...
Es ist unglaublich, wie viel die Zeit mit den Mitpatienten bringen kann....
Menschen, die einen verstehen und akzeptieren und jeder für sich hat seine eigenen Erfahrungen gemacht und teilt das positive, dass daraus gezogen werden konnte gern....

 
Das mit dem Umdenken, tun LCHFler übrigens schon.... weg von den in Deutschland jahrelang vorgelebten und vorgekauten Normen einer gesunden Ernährung, hin zu der Nahrung, mit der es einem persönlich besser geht.

Ich werd mir die nächsten Tage vornehmen mal aufmerksamer zu sein und schauen, wo ein wenig umdenken vielleicht Sinn macht ;)

Und ihr so???

 Liebste Grüße

Nicky

P.S. : Affen schälen die Banane übrigens von unten.... und eigentlich ist das viel effektiver, denn diese komischen Fäden bleiben so direkt an der Schale hängen... (heute erfolgreich getestet nach der Frage "entschuldigung, darf ich mal ihre Banane schälen" an eine vollkommen fremde Person.... irgendwie war ich froh, dass es sich hierbei um eine Frau handelte ;) )

Sonntag, 31. August 2014

Meine Freunde schickt der Himmel

Hey ihr lieben...

gestern habe ich ja nun einen Post verfasst, dass ich im Moment eher schlechte Gesellschaft bin.
Ich bin grad im Rückzug-Modus, sehr mit dem beschäftigt, was die Therapie aufwühlt, leide unter den Einstellungs-Nebenwirkungen meiner Medikamente usw...

Meine Freunde lassen sich dadurch jedoch nicht abschrecken...

Dies ist eine Situation, in der mir gezeigt wird, dass jede Minute, die ich in den letzten Jahren in meine Freunde investiert habe es wert war! Egal wie oft ich mich vielleicht gefragt habe, ob ich zu viel investiere... ob sie jemals so für mich da sein werden...

Jetzt sind sie es...

Sie schreiben Nachrichten, rufen an, stehen vor der Tür, bieten an da zu sein...

Heute hat mir jemand sehr bewusst gemacht, dass meiner Freunde sehen wie es mir gerade geht...
Letztes Jahr habe ich doch für eine Freundin einen Text geschrieben, den Kilian dann mit Musik unterlegt hat und zu einem Lied gemacht hat....
Es ging darum ihr Kraft zu schicken und ein Stück von sich selbst zu geben, bis es dem anderen wieder besser geht.

Heute schickte mir Kilian per WhatsApp eine etwas abgewandelte Version dieses Liedes zu...
FÜR MICH!
Die klare Aussage, dass man jetzt hinter mir steht... in dieser Zeit in der ich vielleicht mal nicht die perfekte Freundin bin und mich auf meine Freunde stützen muss, anstatt sie zu stützen...

Hier nochmal die normale Version für euch!


Liebste Grüße

Nicky

P.S.: Auch in die Geheimakte kommt gleich ein neuer Post....

Samstag, 30. August 2014

Schlechte Gesellschaft

Hey ihr lieben,

Erst jetzt am Wochenende merke ich, wie gut mir die letzten Tage Klinik getan haben. Ein fester Tagesablauf, der mich allerdings nicht überfordert,  Menschen die mich verstehen, weil sie die Krankheit kennen, Gesprächspartner die einen aus dem Loch ziehen. Manchmal sogar ohne viel zu sagen.

Die Tage von Mittwoch bis Freitag haben sehr viel aufgewühlt,  was ich tief vergraben hatte. Dazu am Donnerstag Nachmittag noch ein Erlebnis, das meinem Herzen wieder eine Narbe mehr verpasst hat.

Heute fühle ich mich wie gelähmt .... körperlich und seelisch .......
Die Tränen kullern ungehemmt ... immer wieder. Meine Gedanken drehen sich im Kreis um diesen einen Vorfall und versuchen verzweifelt eine Lösung bzw. eine Erklärung zu finden...

Dadurch bin ich heut irgendwie kein besonders umgänglicher Mensch :-/

Ich habe meine Mama vor den Kopf gestoßen,  weil ich mir ihr ständiges "...aber keinen Anfall haben" nicht mehr anhören mag. Ich weiß, dass sie sich nur Sorgen macht, aber ich kann das im Moment einfach nicht hören. 

Ich habe Freunde versetzt, weil ich eine Verabredung vergessen habe auf die ich aber sowieso keine große Lust hatte .... zu viele Kinder... zu viele glückliche frisch gebackenen Mütter....und dann noch das Schwimmbad als körperliche Hürde.

Und zu guter letzt habe ich mit meinem Besuch hier zu Hause kaum ein Wort gesprochen.  Zum Glück hat es sich hierbei nur um meinen besten Freund gehandelt, der dann einfach entschieden hat, dass Film gucken eine gute Idee ist...

Oh man.......
Ich bin heute wirklich keine gute Gesellschaft! 

Habt einen schönen Abend !

Ehrliche Worte

Hallo ihr lieben...

lange habe ich überlegt, ob ich über dieses Thema hier im öffentlichen Teil des Blogs schreibe. Nun bin ich zu dem Schluss gekommen, dass mein Thema genau hier hin gehört.

Denn nur wenn darüber gesprochen wird, nur wenn offen mit dem Thema umgegangen wird, können Menschen, die mit dem Thema nicht in Berührung kommen es Ernst nehmen und versuchen es zu verstehen und Betroffene eventuell Mut schöpfen und sich Hilfe suchen.

Dass ich an Depressionen leide habe ich hier vor kurzem schonmal eingeräumt...und meine Blogleser haben sich das wahrscheinlich schon oft gedacht... denn durch das schreiben hier verarbeite ich viele der negativen Schwingungen...jedoch leider nicht alle.
In meinem echten Leben sieht man aber diese Schwache Seite nur, wenn ich sie preisgeben möchte...

Alle sehen die junge, taffe Frau...

...die mit der Führungsposition
...die gut in ihrem Job ist und ihn liebt
...die ständig unterwegs ist
...gute Freunde hat
...viel lacht
...immer nen sarkastischen Spruch auf den Lippen hat
...direkt ist
...sich nicht ganz so schnell unterbuttern lässt

Kaum einer sieht die Frau...

...die ihren Haushalt nicht mehr auf die Reihe bekommt
...deren Essstörung (binge eating) mit Anstieg der Depression im laufe dieses Jahres wieder einen Höhepunkt erreicht hat, der teilweise schon lebensbedrohlich ist
...die kämpfen muss um täglich überhaupt aufzustehen
...die das Gefühl hat ihren eigenen Anforderungen nicht gerecht werden zu können
...die über Monate keine Nacht länger als 3 Stunden geschlafen hat (und die nichtmal am Stück)
...die sich zwingen muss um etwas mit Freunden zu unternehmen
...die Sarkasmus anbringt um sich selbst zu verletzen bevor andere es tun
...die stundenlang heulend zu Hause sitzt
...die keine Komplimente annehmen kann ohne noch mehr an sich zu zweifeln
...die im Spiegel einen vollkommen anderen Menschen sieht
...die viele Dinge aus ihrer Vergangenheit erfolgreich verdrängt hat und daran kaputt geht wenn diese sich an die Oberfläche wagen
...die oft mit dem Gedanken spielt ob die Welt ohne sie nicht besser dran wäre

Und selbst denen, die diese zweite Frau kennen und um viele der Punkte wissen, fällt es teilweise schwer, diese auch so ernst zu nehmen wie sie sind. Da die Außenwirkung selbst vor Freunden oft die der oberen Frau ist....

In den letzten Wochen musste ich mir dann einräumen, dass es sich bei mir nicht um eine schwache Depression handelt.
Schlafstörung und Essstörung haben mich in eine prikäre Situation geführt...

So kam es dazu, dass ich am letzten Freitag in eine psychatrische Klinik eingewiesen wurde.
Seit Mittwoch bin ich teilstationär in der Psychatrischen Tagesklinik der Uniklinik Göttingen...
Täglich von 8-16:30 ...

Am letzten Freitag bedeutete das für mich noch ein SCHEITERN!!!

Nach den ersten Tagen in der Tagesklinik kann ich den Gedanken des scheiterns zwar noch nicht ganz ablegen... aber... eins weiß ich jetzt....

ES GIBT HILFE!
ES GIBT MENSCHEN DIE DIESE KRANKHEIT ERNST NEHMEN!
ICH BIN KEIN FREAK! (jedenfalls nicht auf der Ebene ;-) )
ES GIBT EINE MENGE BETROFFENER MENSCHEN DENEN MAN NICHT ANSIEHT WIE ES IHNEN GEHT!
DIE KRANKHEIT MACHT MICH ZU KEINEM SCHLECHTEREN MENSCHEN! 
und...
ES IST KEINE SCHANDE SICH DIESER KRANKHEIT ZU STELLEN UND ZU IHR ZU STEHEN!

Ich kann jedem Betroffenen nur raten sich die Hilfe zu suchen die er braucht....
und jedem nicht Betroffenen bitten diese Krankheit ernst zu nehmen und nicht runterzuspielen.

Wie die Menschen aus meinem realen Leben, die hier mitlesen mich jetzt sehen müssen diese für sich selbst entscheiden! Ich kann ihnen nur eins mit auf den Weg geben.... diese Krankheit macht mich zu keinem stärkeren, schwächeren, besseren oder schlechteren Menschen....
Ich bin derselbe Mensch wie vorher. Mit einer Krankheit gegen die ich nun den Kampf antrete.

Mein Weg wird lang... mein Weg wird hart... Aber ich gehe die Schritte voller Zuversicht. 

Liebste Grüße

Nicky







Donnerstag, 28. August 2014

Geheimakte ...

Hey ihr lieben ...

Das Leben fährt mal wieder Achterbahn ...

Wahrscheinlich eher Loopingbahn ....

Es wäre schön,  wenn diejenigen die es lesen können mal in die Geheimakte schauen ....
Ich brauche euch grad irgendwie. 

Liebste Grüße

Nicky

Montag, 25. August 2014

Diese Eine...

Jede Frau die schonmal in einer Beziehung war, die zu Bruch gegangen ist hat sie wohl .... DIESE EINE...

...die Nachfolgerin...
...die immer ein bisschen schlechter als man selbst ist...
...die man aus Prinzip nicht mögen will... ...die, bei der man sich freut, wenn es mit ihr nicht klappt ...

Ja... auch in meinem Leben gibt es da diese eine Frau. Seine erste Beziehung nachdem er mich verlassen hatte.  Die, mit der es nicht geklappt hat. Von der ich aber dadurch,  dass er ja nun heute mein bester Freund ist, viel gehört habe.... gute und schlechte Dinge... dazu kam das, was die eigene Phantasie so hergab...

Und dann trifft man sie... lernt sie kennen und stellt fest, dass sie auch nur ein ganz normaler Mensch ist, der an irgendeiner Stelle des Lebens dachte ihr Glück in dieser einen Person zu finden. Eine Frau mit Stärken und Schwächen... die eigentlich ganz sympathisch ist...
Und wenn man dann die ersten Missverständnisse aus dem Weg geräumt hat, entdeckt man, dass da definitiv auch Gemeinsamkeiten sind und das Bild im Kopf revidiert werden muss...

Ich bastel dann heut mal mein Bild neu zusammen...

Und ihr so? Habt ihr auch "so eine" ????

Liebste Grüße

Nicky

P.S: Allerliebste Grüße an meine eine... die diesen Blog übrigens schon viel länger liest als sie sollte :-P jaja... exen "stalken" kennt wohl auch jeder *lach*

Freitag, 22. August 2014

24 Stunden ohne Handy

Hey ihr lieben,

inspiriert von der lieben Saskia   habe ich mein Handy auch einfach mal für 24 Stunden ausgemacht... ich bin grad krankgeschrieben... auch längerfristig, weil alles nicht so ganz harmlos ist (dazu kommt noch ein Post... ob in der Geheimakte oder öffentlich muss ich mir noch überlegen...)
Dank eines Projektes, dass ich mit zwei anderen von der Arbeit bearbeiten muss und welches gerade in die Endphase geht, kamen jedoch trotz Arbeitsunfähigkeit täglich Nachrichten, worum ich mich mal SCHNELL kümmern sollte...
Das war zu viel...
Nachdem ich Saskias Post gelesen hatte machte ich kurzerhand mein Handy aus....
Nur Mama sagte ich fix bescheid, da die sich ja nicht unnötig Sorgen machen muss...

Und.....
was passiert jetzt in 24 Stunden???


Eine private Nachricht im LCHF-Forum.
17 Nachrichten in 9 Chats (da haben sich schon einige so ihre Gedanken gemacht....)
und ein paar SMS... wovon 1 eine wirkliche SMS war, weil ich ja online nicht erreicht wurde und 4 Benachrichtigungen über Anrufe in Abwesenheit von meinem besten Freund, der sich anscheinend dollere Gedanken gemacht hat...

11 Updates lass ich mal hinten runter fallen.

Außerdem stand eine hoooohe kleine Rote Zahl bei Facebook oben, was auf Neuigkeiten, Kommentare und Co hinweist.

Ganz ehrlich.... der handyfreie Tag tat mir richtig gut!
Man wartet auf keine Antworten und ist sauer...
Man kann einfach mal abschalten und sich mit etwas beschäftigen, ohne alle paar Minuten unterbrochen zu werden.

Ich muss aber auch zugeben, dass es von mir Disziplin erfordert hat, das Handy nicht doch anzuschalten... Einfach nur aus Neugier...

Solch ein handyfreier Tag wird bei mir jetzt als Standard einmal im Monat eingeführt.
Sowohl um mir Ruhe zu schaffen, als auch um meiner wirklich klaren Handysucht auch mal ein wenig Einhalt zu gebieten.

Legt noch jemand einen Tag handyfrei ein?
Oder kommt ihr vielleicht auch noch ganz gut ohne Handy aus???

Liebste Grüße

Nicky

Sonntag, 17. August 2014

LCHF Tag 9

Hey ihr lieben :-)

Es ist schon Tag 9 und ich bin wirklich stolz auf mich. Es fühlt sich gut an, es mal wieder 8 Tage geschafft zu haben und jetzt Tag 9 anzugehen.
Und das sogar ohne das ich weiß,  was die Waage sagt :-) :-) :-)
Die hab ich nämlich vorsichtig in die Ecke geschoben und stelle mich nur drauf, wenn ich es uuuunbedingt brauche.

Tag 8 wurde mir seeeeeehr leicht gemacht :-)
Erst war ich morgens zu einem Fotoshooting und dann wollte ich eigentlich nur ganz kurz auf dem Darttunier im Kö-Gärtchen vorbeischauen, um danach einzukaufen und noch so einiges zu erledigen...

Tja... kurz vorbeischauen hieß dann um 12h  mittags da sein und um 1h nachts nach ein paar verlorenen Tunieren fahren :-D :-D :-D
MIST :-P

Gab da nur was vom Grill... und Kartoffelsalat und so... ich hab mich einfach auf das Fleisch beschränkt :-) zwar nicht optimal LCHF aber doch ok für essen unterwegs. ;-)

Heute werde ich mich wahrscheinlich in 2 Stunden in die Sauna begeben... einfach allein... nen bisschen genießen :-)

Habt einen schönen Tag

Liebste Grüße

Nicky

Mittwoch, 13. August 2014

Tag 5 LCHF

Hey ihr lieben,

das Wochenende in Köln tat anscheinend gut...
Denn heute darf ich schon den 5. Tag mit LCHF bestreiten und innerlich bin ich relativ ruhig. Jedenfalls im Gegensatz zu den letzten Wochen.

Mein Essen schmeckt mir und ich bin satt...
Und selbst gestern in einer emotional kritischen Situation habe ich mich nicht von dem Verlangen zu essen übermannen lassen.

Meine Waage hat sich seit Montag auch nach unten korrigiert.

Montag zeigte sie bitterböse 93,1 kg... heute waren es 91,6 kg...
Es ist unglaublich wie schnell die Kilos weichen bei LCHF

Trotz allem bin ich mir weiterhin unsicher, ob ich es diesmal wieder dauerhaft schaffe.
Zu viele Faktoren sind es doch, auf die ich keinen oder nur wenig Einfluss habe...
und ziemlich schmal der Grad zwischen Kontrolle und Aufgabe...

Aber... ich gebe mein bestes !

Liebste Grüße

Nicky

P.S: Schaut mal in die Geheimakte...

Sonntag, 10. August 2014

Womens Run in Köln

Hallo ihr lieben...

nun ist es schon wieder vorbei... das diesjährige WomensRun Wochenende.
Ein schönes Wochenende mit...

...vielen netten Menschen
... neuen und alten Begegnungen
... der Kraft keine Kohlenhydrate zu essen
... einer mieserablen Laufleistung
... einer tollen Freundin
... lecker Frühstück und Steak
... viel zu wenig Zeit für jeden einzelnen
... und ein wenig Hoffnung

Ja... so ein Wochenende hat einiges zu bieten ;)


Meine Motivation in den Lauftag zu starten war riiiiiiesig wie man sieht... die Nacht irgendwie nicht sooooo gut geschlafen ( aber wann tu ich das denn überhaupt mal....) war das Weckerklingeln dann doch irgendwie Folter :D
Ich war richtig froh, dass es Hanna, die mit mir das Zimmer teilte nicht besser ging. :D  Aber das tolle Frühstück im Hotel war das aufstehen dann doch wert ;)

Nach Frühstück und Begrüßung einiger bekannter Gesichter ging es zum WomensRun Gelände... wo ich dann die liebe NINA kennenlernen durfte (Danke danke danke nochmal, für das liiiiiebe Geschenk <3 )
Nach dem holen von Startunterlagen hatte ich schon das erste mal schlechte Laune... Die Laufshirts mit der Aufschrift Energiebündel in der typischen WomensRun Farbe gab es von Größe 34-48 ... Bei normalen Klamotten trage ich bei Oberteilen momentan meist 42... teilweise muss ich zu einer 44 greifen... aber diese Shirts hatten mit normalen Größen absolut nichts zu tun! Und so musste ich mich das erste Mal meines Lebens in Größe 48 kleiden ..... *richtigschlechtelaunebeidemgedankenkrieg* Und selbst das fiel nicht locker flockig am Körper runter...
Als es dann in den Startbereich ging, hatte ich gemischte Gefühle.... Durchlaufen war der Plan... irgendwie überleben.



 Ich wusste meine Voraussetzungen waren nicht optimal.... zu wenig Training, zu schlechtes Essen, zu viel Zunahme und definitiv auch zu viele Selbstzweifel. Aber ich hab gedacht mein Kopf schafft das... ich hab gedacht das Adrenalin, das der Lauf bietet ist stärker als alles andere..

Aber dem war nicht so.... nach 2,6 km ging es für mich laufend nicht mehr weiter.... Wütend auf mich selbst bin ich den Rest gewalkt... ich hab noch mehrmals versucht wieder anzulaufen... aber... keine Chance.... mein Herz raste, meine Atmung war komplett unkontrolliert irgendwie zwischen hyperventilieren und sich gaaaanz doll darauf zu konzentrieren einfach weiter zu atmen um wenigstens im Ziel anzukommen. Ich spürte Tränen in meinen Augen brennen aber selbst weinen war zu viel :D Ich brauchte meine ganze restliche Engergie um anzukommen...

Im Ziel war ich mir dann unsicher, ob mein Kreislauf nicht gleich nen Abgang macht... ich lies mich vor dem Erste Hilfe Zelt fallen, damit für den Fall wenigstens gleich jemand in der Nähe ist und ab da kullerten die Tränen...

Enttäuschung Pur.... Selbsthass.... Wut..... Verzweiflung....Hoffnungslosigkeit................

Alles auf einmal.... nichts positives...

Aber zum Glück gibt es Freunde wie Hanna.... die hat sich einfach soooo doll gefreut, dass ich überhaupt im Ziel angekommen bin, dass ich fast glaubte nicht verschissen zu haben :D

Als ich dann meine Urkunde in der Hand hielt... ging es mir doch etwas besser...

Laaaange nicht die Zeit vom letzten Jahr....
aber... eine bessere hätte ich dieses Jahr auch nicht erreichen können, wenn ich komplett durchgejoggt wäre.

Mein Ziel fürs nächste Jahr steht.... DURCHLAUFEN!
Scheiß auf die Zeit... ich habe erstmal andere Baustellen, die ich angreifen muss und die mich viiiiel Kraft kosten werden.

Nachdem die ganze Meute dann zurück im Hotel war und geduscht hatte ging es ins Steakhouse essen und auf einen Absacker in die Altstadt

Hanna und ich gönnten uns danach noch eine Runde tanzen im KleinKöln, wo wir mindestens doppelt so viel schwitzten, als beim Lauf :D Aber uuuuultra viel Spaß hatten! Die Kölner sind echt ne besondere Art Mäuse und auch wenn wir bei so manchem Lied eher unwissend in der Gegend rumschauten, während der komplette Laden gegröhlt hat, haben wir total schnell Anschluss gefunden und einen tollen Abend verbracht.



Nach einer kurzen Nacht ging es heute nochmal zum Kölner Dom und zur Hohenzollernbrücke... nen bisschen Sightseeing muss ja nun auch sein. Egal wie sehr Füße und Beine Schmerzen und egal wie müde wir waren... Watt mutt datt mutt!




Jetzt geht's schlaaaaaaaafen!
Ich fühl mich wie überfahren!

Hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende.

Liebste Grüße

Nicky

P.S. Die liebe Saskia von Projekt Wunschgewicht habe ich auch noch gaaaaaanz kurz gesehen. Ich hoffe beim nächsten WomensRun haben wir etwas mehr Zeit und können nen Moment schnacken ;)






Freitag, 8. August 2014

Auf geht's Richtung WomensRun

Guten Morgen ihr lieben,

auf geht es Richtung Köln,  wo morgen dann der diesjährige WomensRun stattfindet ...
Beim Gedanken an die 5km bekomme ich ganz große Augen... Theoretisch weiß ich, dass ich sie schaffen kann. Dass nur mein Kopf mitspielen muss und meine Füße mich dann schon tragen werden.

Praktisch.... habe ich die letzten beiden Monate viel zu wenig trainiert und besonders in der letzten Woche mal wieder deutlich zu viel von meinem Körper gefordert ...

Ich habe Angst.... panische Angst vor der Reaktion der Menschen, die mich dort letztes Jahr mit 20 Kilo weniger und in einer ganz anderen emotionalen Verfassung kennengelernt haben.... und doch freue ich mich auf einige :-)

Sudda ♡ Nina ♡ Sola ♡ Schlotti ♡

Und finde es zum Beispiel super schade,  das April, Dupsi, Miu und Pinselchen dieses Jahr nicht dabei sein können.

Naja... gleich geht es erstmal auf die Autobahn und es wird ein kleiner Zwischenstop in Dortmund eingelegt ;-)
Und dann hoffen wir einfach mal auf ein tolles Wochenende und einen guten Lauf!

Trifft man noch wen von euch da an?

Liebste Grüße

Nicky

Donnerstag, 7. August 2014

Hinweis... es gibt neues...

Hey ihr lieben...

Wenigstens in der Geheimakte habe ich es in der Mittagspause geschafft einen Post zu hinterlassen. Hier folgt spätestens morgen abend einer ... versprochen! 

Jetzt noch ne kurze Pause und nen Kaffee (den ich eigentlich gar nicht mag,  der aber gegen Kopfschmerzen hilft... ) und dann geht es in die letzte Stunde für heute...

Morgen dann auf auf nach Köln :-)

Keine Zeit ....

So viel zu sagen und zu erzählen ...
Und einfach keine Zeit zum bloggen ....

ES TUT MIR LEID!
IHR FEHLT MIR! 

Liebste Grüße
Nicky

Donnerstag, 31. Juli 2014

Von anonymen Blumengrüßen ...

Guten Morgen ihr lieben, 

Gestern war es ja nun so weit .... die 27 klopfte an meine Tür ...
Sie ist eigentlich ganz nett bisher und sorgt nicht dafür, dass ich mich irgendwie anders fühle :-D

Auf der Arbeit haben sie mir frühs ein total liebes Geschenk gemacht bevor ich auf einen Außentermin musste.
Als ich dann zurück kam stand er da...

Ein wunderschöner,  großer Strauß weiße Lilien ....

Geliefert vom Blumenladen nebenan an mich ...
Keine Karte ... und die Besitzerin des Blumenladens behauptet fest, dass sie den Namen am Telefon nicht verstanden hat, der den Strauß in Auftrag gegeben hat ... es war aber ein Mann. Er wolle später zum zahlen kommen (jaaa.. auf so einem kleinen Dorf wie dem in dem meine Arbeitsstelle steht, macht man sowas )

Jetzt freue ich mich über die Blumen,  bin allerdings auch sehr neugierig wer wohl dahinter stecken mag und frage mich bei wem ich mich bedanken soll....

Liebste Grüße Nicky

P.S.  Danke auch für eure lieben Glückwünsche

P.p.s. einen Geschenke- Post gibt es erst am Wochenende,  nachdem die Party gestiegen ist ;-)

Mittwoch, 30. Juli 2014

27, 27, 27, 27, 27, 27

Guten Morgen ihr lieben ...

Mein Gott bin ich müde :-D Wieso darf man an seinem Geburtstag nicht einfach mal liegen bleiben?  Jetzt den ganzen Vormittag in meine Decke kuscheln wäre ein Traum! 

Aber nein... die Arbeit ruft und heute Nachmittag rufen dann ein Berg Vorbereitungen für die Party am Freitag.

Wenigstens bin ich dieses Jahr schonmal besser in meinen Burzeltag gestartet als letztes und ich hoffe den Tag heute auch genießen zu können. 

Habt ihr einen schönen Tag!

Liebste Grüße

Nicky

P.S : Es wird unglaublich Zeit für einen Post in der Geheimakte ... aber ich finde einfach keine Zeit ausführlich zu schreiben. 

Freitag, 25. Juli 2014

Gedanken zum älter werden ...

Hey ihr lieben...

Nächsten Mittwoch ist es so weit... ich werde 27 Jahre...

Noch kein Zehnersprung und trotzdem hader ich momentan ganz schön mit dem älter werden. 
Die letzten Jahre scheinen zu rasen und irgendwie bin ich in meinem Leben doch gar nicht da, wo ich eigentlich sein will.

Beruflich ist alles Top :-) ich mag meinen Job, bin mit dem was ich schon erreicht habe zufrieden und würde mich freuen noch   die ein oder andere Weiterbildung in den nächsten Jahren mitnehmen zu dürfen. 

Aber privat? Privat finde ich einfach nicht zu mir. Manchmal ist es als würdes ich neben mir stehen, den Kopf schütteln und mich fragen,  wer ich überhaupt bin.
Also.... ich weiß wer ich bin. Aber manchmal glaube ich, dass man von außen etwas vollkommen anderes sieht. 
Ich frage mich die letzten Tage wohin meine Reise noch geht. Was das nächste Lebensjahr wohl mit sich bringen wird,  ob es glücklich oder eher anstrengend wird... wird mein Leben nochmal in die Richtung gehen, die sich in meinem Kopf doch eigentlich richtig anfühlt?

Egal :-D erstmal auf die Party nächsten Freitag freuen :-D :-D :-D

Montag, 21. Juli 2014

Depressionen

Hey ihr lieben,

ich melde mich zurück aus meinem Urlaub und das leider mit einem nicht ganz so tollen Thema...

Depressionen haben es in den letzten Tagen wieder recht hoch in die Presse gebracht.

Nachdem nun auch Andreas Biermann (ehemaliger Fußballspieler bei Hertha BSC) seiner Depression erlegen ist und sich selbst umbrachte, wird wieder über die Krankheit berichtet.

Und da stellt sich mir eine Frage...
Wieso muss erst wieder im Promi-Bereich etwas passieren, damit diese Krankheit ernst genommen wird? Und wieso wird jetzt wieder so stark diskutiert, wie man den Betroffenen helfen kann?

Ich weiß wie es ist mit einer Depression zu leben.

Und ich weiß noch deutlicher wie es ist, wenn man belächelt wird, wenn man zu dieser Krankheit steht, weil keiner einen Ernst nimmt...

Daher auch dieser öffentliche Post..... hier im normalen Blog... nicht im Geheimblog...

Bitte liebe Leute... macht euch bewusst, dass Depression nicht heißt, dass man niemals lacht. Ich - und ich weiß, dass es auch vielen anderen so geht, die mit dieser Krankheit leben - lache in der Öffentlichkeit in den schlechten Phasen deutlich mehr als in den guten.

Depression heißt nicht, dass man dauerhaft heulend in der Ecke sitzt und nichts mehr gebacken kriegt, Depression heißt nicht, dass man nicht trotz allem seinen Job super ausüben kann, Depression heißt nicht, dass man nicht ein Lächeln ins Leben anderer bringen kann, Depression heißt nicht schwach zu sein, sondern manchmal nur dass man zu stark sein wollte.

Eine Depression ist nicht immer offensichtlich.
Ehrlich gesagt ist sie das in unserer Gesellschaft sogar nur recht selten..
Denn Schwäche ist in der heutigen Zeit nicht akzeptiert.

Daher kann es auch gut sein, dass Menschen in eurem Umfeld mit dieser Krankheit kämpfen, ohne dass ihr überhaupt davon wisst.

Ihr lieben hier wisst von den dunklen Löchern in meinem Leben, weil das Schreiben mein Ventil ist mit ihnen umzugehen.
In meinem realen Leben vermuten allerdings wohl nur die wenigsten diese dunklen Schatten in meinem Leben, bin ich doch meist stark, selbstbewusst und frech ;-)



Ich bin ein bisschen abgekommen, von dem was ich eigentlich sagen wollte...
Ich bin kein Spezialist, kein Arzt oder Psychater... aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es kein Allheilmittel für Depressionen gibt.
Jede Depression entsteht aus dem eigenen individuellen Päckchen, dass ein Mensch im Laufe seines Lebens geschnürrt bekommt...

Aber... ich bin mir fast sicher, dass es eine Sache gibt, die jeden Schatten ein wenig abmildern kann...

Ein aufrichtiges Lächeln...

Also wenn ihr euch bei der ganzen Berichterstattung nun fragt wie ihr Betroffenen helfen könnt, dann  fangt doch erstmal an, mit diesem kleinen Geschenk ein bisschen großzügiger umzugehen. Schenkt Menschen einfach mal so ein Lächeln... an der Supermarktkasse, durch ein Kompliment, durch eine nette SMS und nehmt dadurch ein kleines bisschen Schatten aus deren Leben.

... denn es ist die Summe der kleinen Dinge, die das Leben ein bisschen schöner macht.

Samstag, 12. Juli 2014

Lebenszeichen ...

SORRY...

Bin in Urlaub....
Internet diesmal so schlecht,  dass ich selbst bei WhatsApp kaum eine Nachricht rauskriege.....

Melde mich, wenn ich wieder in Göttingen bin.

Liebste Grüße

Nicky

Montag, 30. Juni 2014

Wenn alle anderen...

... heute abend Fußball gucken ....
Liege ich krank auf dem Sofa..... *nerv*

Wehe die machen mich mit ihrem gejubel wieder wach.... bei den Schmerzen bin ich froh, wenn ich es überhaupt schaffe zu schlafen :-(

Morgen muss ich zum Ultraschall. 
wäre ja schön,  wenn sie die Ursache dieser immer doller werdenden Schmerzen finden würden...

Mein Magen fühlt sich mittlerweile an, als hätte er kleine Dornen und bei jeder Bewegung piekst und brennt es...

Hab so nen komisches Mittel bekommen. Nach dem schlucken fühlt es sich so an, als ob es schäumt und die Speiseröhre ein Stück wieder hochkrabbelt ..... ist ekelhaft,  hilft aber leider nicht....

Naja ... warten wir mal morgen ab.... vielleicht gibt's da die Lösung.

Habt einen schönen Tag und genießt das Spiel heute Abend. 

Liebste Grüße

Nicky

Freitag, 27. Juni 2014

Hauptsache peinlich....

Hey ihr lieben ...

Gestern direkt nach der Arbeit ( jaaa... ich weiß, dass Fußball lief) war ich mit einer Freundin beim Griechen verabredet...

18:30 wollten wir uns treffen. Auf Grund mehrerer glücklicher Umstände,  einer vollkommen freien Autobahn und einem leichten Bleifuß stand ich schon um 18:20 vorm Restaurant.... nur um dann ihre Sms zu lesen, dass sie wahrscheinlich 45 Minuten länger brauchen wird... *neeeerv*

Was also tun in dieser Ecke in der ich mich normalerweise nie aufhalte... in der aber ein Mensch wohnt mit dem ich in den letzten Wochen unglaublich gern Zeit verbracht habe zu dem ich aber aktuell leider keinen Kontakt habe...

Naja... begegnen wollte ich ihm jetzt nicht unbedingt.... aber... wenn Fußball läuft ist er sowieso nicht spazieren und wahrscheinlich sogar in der Stadt...

Ich also losgelatschert.....(sanny wollte schreiben wenn sie losfährt) stop am Spielplatz gemacht,  geschaukelt... einfach das schöne Wetter genossen.
Plötzlich Nachricht von Sanny... "ahhhhhh ich hab vergessen zu schreiben,  dass ich losgefahren bin...bin in 5 Minuten da" 

Mist... also auf dem schnellsten Weg zurück .... mein Hinweg hätte 30 Minuten gedauert.... der Weg durch seine Straße nur 10 .......
Abgewegt... und los... der wird ja wenn er da ist sowieso vorm Fernseher sitzen....

Ja... scheiße wars....

Maaaaan...
Es war mega peinlich... 
Mehr als mega peinlich! 

Hat jemand heute noch ein Loch zum versinken????

Liebste Grüße

Nicky

Donnerstag, 26. Juni 2014

6 Tage Lchf

Ja... 6 Tage bin ich jetzt wieder dabei und gerade läuft Tag 7 ...

Leider kann ich nicht behaupten, dass ich richtig entspannt bin. Sondern eher, dass ich merke, dass mein Körper das ganze Zeugs was mein Kopf haben möchte gar nicht mehr fordert.

Ich bin also schon ein kleines Stückchen weitergekommen und auch meine waage dankt mir mein ordentliches essen mit einem bergab von 2,1 kg seit letztem Freitag.

Das vorgehen mit dem Ernährungsbuch läuft gut und ich plane ziemlich genau was ich wann und wie essen möchte. 
Wenn dann abends unter ungeplant nichts steht bringt wenigstens das ein gutes Gefühl. 

Ansonsten bin ich abgesehen vom essen irgendwie aufgewühlt.  Ich bin zwar wegen der Kohlenhydratumstellung dauerhaft müde,  kann aber leider momentan total schlecht schlafen. Alpträume, innere Unruhe, Gedankenkreisel...
Das finde ich leider ziemlich anstrengend.  Gerade weil die Anspannung mich dann auch den ganzen Tag nicht verlässt ...

Habt ihr Tips, wie ich besser schlafen kann????
Abends Sport habe ich schon probiert.  Hat irgendwie nichts gebracht...

Liebste Grüße

Nicky

Dienstag, 24. Juni 2014

"Auch fallen fühlt sich an wie fliegen...

... für nen kurzen Augenblick, 
bist du schwerelos...
Dann bricht es dir das Genick ! "
                 (Kärbholz, Fallen und Fliegen)

Mein Lied im Moment....
Ich liebe es. Es spukt mir dauerhaft im Kopf rum.
Das ich jemals Rock hören würde... und dann auch noch Deutschrock... das war vor ein paar Wochen noch unvorstellbar. Doch ich bin infiziert...
Die Texte sprechen mir grad so aus der Seele ..

"Meine Sache, mein Problem,
Ich werd nicht untergeh'n!
Statt der weißen Fahne,
werdet ihr meine Mittelfinger seh'n "
                             (Broilers, Meine Sache)

Und... ich werde nicht untergehen! Egal wie sehr ich das Gefühl habe mir das Genick zu brechen !!!!

Seit ein paar Tagen läuft wenigstens das Essen wieder so, wie es soll und auch der Rest wird sich irgendwie einränken, oder ?!

Man muss nur immer weitermachen und darf nicht aufgeben. Egal was passiert ... immer weiter und weiter und weiter ....

Liebste Grüße

Nicky

P.S.: Meine Waage sagte heute morgen 89,8 kg. Das sind schon -1,1 kg seit Freitag.

Montag, 23. Juni 2014

Sunshine and Pictures :-)

Hey ihr lieben...

Was macht man, wenn man sonntags mit richtig schlechter Laune, Selbstzweifeln, einem furchtbaren inneren Kampf und dauerhaft den Tränen nah aber unfähig sie laufen zu lassen auf dem Sofa sitzt und plötzlich die Sonne wunderschön durchs Fenster scheint ????

Man schnappt sich seine Kamera und macht ein paar Selfies in der Fensterbank.

Hier ist das Ergebnis.

Was sagt ihr?

Samstag, 21. Juni 2014

Und weiter geht's

Hey ihr lieben ,

TAG 2 ist gut gestartet.
500g weniger auf der Waage (90,4) und auch der Ketostick zeigt eine erste positive Verfärbung an.

Noch geht es mir emotional ziemlich gut. Ich werde mich gleich in meinem Haushalt stürzen und die Dinge erledigen, die halt einfach erledigt werden müssen ...
Später heißt es dann fertig machen und
SCHLAAAAND :-)

Das Spiel ist jedoch eine emotionale Hürde.... nicht wegen dem Fußball, sondern wegen anwesenen Personen...

Wird schon,  oder?!

Liebste Grüße

Nicky

Freitag, 20. Juni 2014

Den Kampf angetreten

Hey ihr lieben...

Ich habe ihn heute angetreten. Den Kampf... MEINEN KAMPF .. 

Ich möchte das, was mich zurückhält ausbremsen. Möchte meine Kräfte sammeln und mich auf mich konzentrieren.

Dazu gehört in diesem Fall neben Willensstärke und Disziplin leider auch Akzeptanz der aktuellen Situation. Und das fällt mir richtig schwer!

Mein essen für Tag 1 ist eigentlich abgeschlossen und ich hoffe, dass mich nichts ins wanken bringt,  wenn ich meine Wohnung gleich nochmal verlasse um zum darttraining zu gehen.

Essen gab es schnell und einfach.

Trotz allem kann ich nicht behaupten,  dass mir der heutige Tag leicht fiel. Das zubereiten des Essens hat mich Überwindung gekostet und auch sonst habe ich den Tag eher unruhig gemeistert.

Meine Waage zeigte heute morgen übrigens 90,9 kg ...

Puuuuuh....
Das ist viel!

Aber auch ein deutliches Zeichen,  dass ich einfach nicht aufgeben darf!

Liebste Grüße

Nicky

Donnerstag, 19. Juni 2014

Danke für eure Hilfe

Hey ihr lieben,

Vielen Dank für eure Hilfe.
Mein Umgang mit Essen, einkaufen, zubereiten und die Hürden vor die mich das stellt werde ich zwar so schnell nicht ändern können,  aber ihr habt mir wenigstens was meine Gedankenblockade betrifft und die Hürde vor die mich das planen stellt geholfen.

So habe ich nun die ersten beiden Tage geplant und mir ein Buch angelegt, was mich jetzt täglich begleitet.  Hier werden nicht nur kalorien und Kohlenhydrate festgehalten,  sondern auch Gedanken oder besondere Vorkommnisse, die evtl. Auslöser für ein bestimmtes Verhalten sein können. 

Es geht darum mich selbst zu reflektieren.

Ich hoffe es klappt.

Ich bin unglaublich froh euch zu haben und danke euch, dass ihr meine bitte einfach akzeptiert habt, ohne groß Rückfragen zu stellen.

Liebste Grüße

Nicky


P.S: auch die Geheimakte bietet wieder einen neuen Post. 

Mittwoch, 18. Juni 2014

Essensvorschläge...

Hey ihr lieben,

Das Thema essen überfordert mich gerade vollkommen. Geheimaktenleser können dazu den neusten Post in der Akte lesen... die anderen müssen diese Aussage einfach so akzeptieren ;-)

Auf jeden Fall überfordert mich essen momentan in jeglicher Form. Schon der Gedanke daran ist schwierig, das einkaufen und zubereiten dann noch mehr und normales essen stellt mich dann vor die größte Hürde. 

Um das ganze so gut wie möglich steuern zu können möchte ich mir für die nächsten Wochen Tagespläne schreiben.
Aber selbst das ist momentan schwierig.
Daher dachte ich, dass ich vielleicht auf eure Hilfe zurückgreifen kann.... vielleicht habt ihr die ein oder andere Idee und könntet mir zur Seite stehen.

Nen Tagesplan sollte folgende Kriterien erfüllen

-  2 bis 3 mahlzeiten (ich bin ja eher kein Frühstücker)
- möglichst wenig Kohlenhydrate (am besten LCHF ... aber nicht zwangsweise)
- 1400 bis 1800 kcal
- schnell und unkompliziert zuzubereiten

Natürlich könnt ihr jetzt lachen und euch fragen wo das problem ist sich sowas schnell selbst zu schreiben. Ihr könnt aber auch einfach akzeptieren, dass es ein Problem ist und mir versuchen zu helfen.
Ich bin nämlich am ende...

Liebste Grüße

Nicky

Donnerstag, 12. Juni 2014

Und das Gewicht?

Hey ihr lieben,

Nach ziemlich verkorksten Tagen, die essensmäßig mal so mehr als gar nicht liefen.... :-/ war gestern wieder wiegen angesagt ...

Meine Waage zeigte mir das große Wunder

700g Abnahme zur Vorwoche.

88,9 kg

Ich frage mich, ob ich das mit dem Gewicht wohl irgendwann wieder auf die Reihe kriege.
Ob ich es je wieder schaffe in lchf einzusteigen, was mir und meinem Körper so gut tat.
Eigentlich hab ich doch alles zu hause. Eigentlich steht mir nichts im Weg... und doch ist die Hürde zu groß und zig Steine verbauen sogar den Blick in die richtige Richtung. 

Manchmal habe ich das Gefühl auf der Flucht vor mir selbst zu sein... nur um dann wieder festzustellen, dass ich vor mir nicht flüchten kann.

Das letzte Wochenende hat ein wenig innere Ruhe gebracht.  Eine meiner  besten Freundinnen aus Hamburg war zu Besuch und wir haben uns einfach nur gegenseitig gutgetan.

Freunde sind einfach unglaublich wertvoll... gerade wenn mal wieder alles unlogisch erscheint ... (die Geheimakte hat nen neuen Post zu bieten) 

Fakt ist... immer wenn ich ein wenig Hoffnung schöpfe, dass es bergauf geht... spielt das Schicksal mir einen Streich.

Habt einen schönen Tag.
Ich werde meinen heute abend beim Sushi mit einer Freundin ausklingen lassen.

Liebste Grüße

Mittwoch, 4. Juni 2014

Joggen...

Hey meine lieben,

Gestern war ich nach der Arbeit wieder joggen.
Hier schaffe ich es mich zwar regelmäßig aufzuraffen, aber meine Leistung ist keinesfalls zufriedenstellend. 

In 2 Monaten ist Womensrun.  Und wenn ich überlege,  dass ich momentan meistens spätestens bei 3 Kilometern einknicke, dann weiß ich nicht, wie ich diesen Lauf überhaupt schaffen soll.

Garantiert hängt der Leistungsabfall mit meinem doch arg verkorksten Essverhalten zusammen, aber da ich gegen dieses schon ankämpfe und alle Maßnahmen, die mir aktuell zur Verfügung stehen um dem Einhalt zu gebieten schon ergriffen habe, muss ich wohl einfach so gut wie möglich weitermachen. 

Am besten wäre wohl ein Laufpartner... oder irgendetwas anderes, was wirklich animiert mehr Kilometer in der woche zu schaffen um vielleicht die körperliche Schlappheit zu überwinden. 

Hat jemand von euch eine Idee?

Liebste Grüße

Nicky

Wer Männer versteht kann auch durch Null teilen

Ja ihr lieben....

Das ist anscheinend mittlerweile mein Lieblingsmotto.... ich versteh sie nicht die Typen!
(Mehr dazu in der Geheimakte)

Ansonsten war heut wieder überwachtes wiegen...

Die zweite Urlaubshälfte hat mir dann doch eine ordentliche Zunahme beschert...
Aber.. was mussten wir auch so schlemmen?

89,6 kg sagte die Waage...

Immer wieder erschreckend! 

Ich bin weiter am Ball. Ich geb weiter mein bestes...
Was eigentlich genau schief läuft,  das erfahrt ihr auch demnächst ich der Geheimakte...

Liebste Grüße

Nicky

Dienstag, 3. Juni 2014

Neues in der Geheimakte :-)

Jaja...

Auch in der Geheimakte gibt's neues :-)

Einfach links draufklicken

Liebste Grüße

Nicky

P.S. : ihr seid noch nicht freigeschaltet?  Aussagekräftige "Bewerbung" an firebird0551@googlemail.com

That's what friends are for :-)

Die letzten 1,5 Wochen haben mir mal wieder gezeigt, wie toll meine Freunde doch sind....

Ich weiß,  dass die die gemeint sind hier lesen...

Danke...

...für einen wundervollen Urlaub, den ich genauso noch 1000 mal mit dir genießen würde. 

... für das FUUUUUCK, was mich schon wieder zum lachen bringt, egal wie verkorkst die Sache ist,  die ich gerade erzähle. 

...dass sogar Vatertags-MännerVideos mit mir geteilt werden

... für den Umschwung vom Weinen ins lachen und umgekehrt.

.... für die Hand die mir gestern gereicht wurde, als ich ins kankeln geriet

... für Fischstäbchen ;-)

... für Frauenpläne, die wir doch niemals umsetzen

... für das Übersetzen männlicher Logik

... für den ein oder anderen Arschtritt

Danke für alles... danke, dass ihr da seid!

In diesem Sinne...

Sei wie du bist,
Sag was du fühlst, 
Denn die, die zählen stört es nicht
Und die, die es stört die zählen nicht.

Liebste Grüße

Sonntag, 25. Mai 2014

Ostseegrüße

Hey meine lieben,

Mal wieder sende ich euch grüße von meiner geliebten Ostsee. Gestern morgen sind wir angekommen und konnten gleich einen tollen Tag am Strand genießen.

Sonne pur :-)

Heute dasselbe nochmal nur mit etwas mehr Wind. So kann die Woche wirklich weitergehen.

Mein Internet ist hier wie immer schlecht. ..

Habt eine schöne Woche!

Liebste Grüße

Nicky

P.s. bisher sagt die waage trotz Urlaub Abnahme.  Ob das wohl so bleibt? ??

Freitag, 23. Mai 2014

"Bewerbung Geheimakte"

Guten Morgen,

Vielleicht ist es euch schon aufgefallen,  dass es seit einigen Wochen an der Seite die Möglichkeit gibt auf Geheimakte zu klicken...

Wer das tut kommt zu einem geschlossenen Blog, der ein bisschen mehr Informationen bietet, als ich hier aus diversen Gründen preisgeben möchte. 

Die Geheimakte ist nur für bestimmte Leser. Ihr könnt euch für sie "bewerben" .... dafür schreibt ihr mir einfach eine email an firebird0551@googlemail.com ...

Darin enthalten sein sollte auf jeden Fall eure Mailadresse.

Bitte akzeptiert, dass ich niemanden freischalten werde, der mir schlichtweg seine Mailaddy schreibt. Ich möchte schon wissen mit wem ich es zu tun habe, warum ihr meinen Blog lest und glaubt den Zutritt zur Geheimakte verdient zu haben, was euch besonders interessiert und so weiter und so weiter.....

Seid bitte nicht böse,  wenn ihr keinen Zugang erhaltet.

Die Freischaltung kann sowieso ne Woche dauern, weil ich nächste Woche an der Ostsee bin ....

Liebste Grüße

Nicky

Mittwoch, 21. Mai 2014

"Abnehmen" ist doch scheiße

.... vor allem, wenn es so gar nicht klappt. 
Wenn man ständig wieder einbricht und nach sich selbst sucht ....

Maaaaaaaaan....

89,8 kg sagte die Waage heute ....

Panik!!!!
Furchtbare Panik stieg in mir auf ...

Ich fange an mich selbst wieder zu hassen!

Montag, 19. Mai 2014

Von Guten und von schlechten Zeiten... (an einem Wochenende)

Guten Morgen meine lieben, 

Was war dieses Wochenende durchwachsen....

Freitag abend geprägt vom einigeln auf meinem sofa und angekündigtem schwänzen des Darttrainings und echt schleeeeechter laune, startete ich Samstag dann unerwartet gut in den Tag und ging voller Motivation erstmal joggen...

Meine gar nicht allzu schlechte Runde durfte dann erstmal mit ein paar schmerzen enden.... wer zu doof zum laufen ist, wird halt auch mal von baumwurzeln gefoult  ;-D

Dann ging es zu nija ♡♥♡♥♡♥♡
Haben ganz gemütlich mit ner Decke auf dem Spielplatz gesessen und ihren großen Geschwistern beim spielen zugeschaut.

Auch lecker essen sollte es am Samstag noch geben...
Spargelbuffet *njammi*

Oooooookkkkkkkkeeeeeehhhh ...

Die Dortmund-Niederlage war dann eher wieder einer der tragischen Momente dieses Wochenendes....
Grrrr.... könnte mich noch immer über das nicht gegebene tor aufregen..
.. :-/

Haben wir dann aber mit einer privaten spontan party samt durchtanzen bis 6h morgens gut verkraftet :-D

Gestern dann chillen, chillen, spazieren, chillen und chillen :-P

Mein Gewicht weiß ich grad nicht.  Kann es diese Woche auch überhaupt nicht einschätzen.  Würde aber, wenn nichts ungewöhnliches mehr passiert zum Mittwoch sogar mit einer Abnahme rechnen....
Aber... mal abwarten.... finde es komisch mich nicht mehr jeden Tag zu wiegen und frage mich, wie lang ich das wohl noch aushalten mag...

Habt einen schönen Tag :-)

Liebste Grüße

Nicky

Sonntag, 11. Mai 2014

Weder vor, noch zurück ...

Das ist das Motto meiner Waage im Moment ...

Es tut sich schlichtweg nichts. 
Egal wie gut oder ungut es mit dem essen läuft.

Hat natürlich auch seine Vorteile.  So musste ich die letzten 3 Wochen beim wöchentlichen überwachten wiegen wenigstens keine Zunahme einstecken.
Aber 1,2 kg Abnahme sind natürlich auch nicht das, was man mit Übergewicht innerhalb von 3 wochen erreichen möchte ...

Trotz allem geht es mir grad gut...
Nija bringt mich zum lächeln :-) und nach langer Zeit ohne echtem lächeln fühlt sich das einfach wunderbar an!

Liebste Grüße

Nicky

P.S: Allerliebste Grüße übrigens mal an die Leute aus meinem real life, die diesen unseriösen Blog nur dazu lesen um ihren Lästerstoff aufzubessern ;-) ich hoffe ich biete genügend Themenvielfalt. Ansonsten dürft ihr natürlich gerne Themenwünsche äußern ;-)

Freitag, 9. Mai 2014

Lenija ♡♥♡

Lenija...

So ist ihr Name ♡♥♡

Wessen Name fragt ihr euch jetzt?

Na der von der kleinen Lady, die heute morgen um 6:28h das Licht der Welt erblickt hat ...

Und was ist an ihr so besonders????

SIE IST MEIN PATENKIND :-)

Ich war die erste mit der sie heute nach Mama und Papa kuscheln durfte. Es ist so gut fürs Herz! Tut der Seele so gut!

Ich freu mich auf sooooo vieles, dass ich mit ihr erleben werde :-)

Hach bin ich verliebt

Ihr wollt Bilder?

Montag, 5. Mai 2014

Laufband vs. draußen laufen

Hey ihr lieben,

Mein Vorhaben 365 km in diesem Jahr zu laufen steht noch immer und im Moment habe ich gerade 3 Tage Rückstand.

Das liegt zum einen daran, dass ich im Moment einfach unglaublich schlapp bin. Ich möchte schlafen, schlafen und schlafen.... kann es dann aber blöderweise nicht :-(

Gehe ich dann laufen merke ich wie mir sehr schnell die Kräfte flöten gehen...

Zum anderen mach ich mir zu dem Laufthema aber auch noch andere Gedanken.

Ich bin die ganze Zeit auf dem Laufband gelaufen. Am Anfang des Jahres, weil es da einfach trockener war und als das Wetter dann besser wurde meistens, weil es zeitlich einfach besser gepasst hat wenn ich gleich da vor Ort duschen konnte, anstatt nochmal nach Hause zu müssen.  Zum Schluss dann, weil mir das laufen auf dem Laufband an den meisten Tagen recht leicht fällt .

Nun aber zu meinem Problem... die letzten beiden Tage bin ich mal wieder draußen gelaufen und...... war meeeeeega langsam. Abgesehen davon, dass ich beide Male auf verschiedenen Gründen nur 2 km gelaufen bin, war meine Zeit auch noch hundsmieserabel, meine Laune dadurch ziemlich gedrückt, ich aber mindestens doppelt so kaputt wie wenn ich vom Laufbald steige....

Kennt ihr das?  Kann man sich durchs laufen auf dem Laufband seine Erfolge draußen kaputt machen?

Naja... ich geh jetzt auf jeden Fall wieder öfter draußen laufen.

War am Samstag sogar bei einer Video-Laufanalyse, weil ich unbedingt neue Laufschuhe brauche.... unglaublich, dass ich mit meinen so lange laufen konnte, denn ich knicke mit beiden Füßen total nach innen...daher auch meine gelegentlichen Hüftschmerzen beim laufen.
Beim rechten Fuß lässt sich das durch einen guten Laufschuh (der aesics 2000 war hier am besten) fast vollständig korrigieren. Wegen dem linken Fuß muss ich nochmal zum Orthopäden wegen Einlagen.
Bin echt froh diese Laufanalyse gemacht zu haben und werde im Outlet in Soltau mal schauen ob ich da dann nen zweites paar 2000er günstiger bekomme.

Einen schönen Wochenstart

Liebste Grüße

Nicky

P.S.: Warte sehnsüchtig auf mein Patenkind. Das wird seit Samstag morgen eingeleitet, weigert sich aber noch immer.... und ich leide soooo sehr mit der Mama...

Mittwoch, 30. April 2014

Wird es je ganz aufhören?

Hey ihr lieben...

meine Gedanken drehen sich gerade...
immer um ein Thema?

Warum?

Ich habe meine Blogstatistik durchstöbert...

Zu den meist gelesenen Posts gehört noch immer der mit dem Titel " Zerbrochen.......:'( "

1 Jahr, 8 Monate und 1 Tag sind wir getrennt...
der Post ist sogar noch länger her, denn er wurde an dem Tag geschrieben, an dem ich es erfahren habe...

Und noch immer spüre ich jedes einzelne geschriebene Wort schmerzhaft in mir...
Nicht mehr so hart, nicht mehr so kalt....
Es fließen keine verzweifelten, wütenden Tränen mehr...
stattdessen rinnt eine leise Träne über meine Wange...
Eine Träne die, die ganzen Gefühle die damals niedergeschrieben wurden in Einsamkeit und Trauer bündelt.... eine Träne, die noch immer weh tut... wenn auch mit einem lächelnden Teil im Herzen, wenn ich auf das sehe, was nach der Beziehung erhalten wurde.

Und trotzdem frage ich mich...

Wird diese Erinnerung immer ein Schatten bleiben?
Werde ich immer Schmerz empfinden, wenn ich die Worte lese?

Und dann andere Gedanken...

Werde ich je wieder jemanden (so) lieben können?
Wird mich wieder jemand lieben können?
Wenn ja... wann bitte ist das?
Bringt mir ein Mensch der mich liebt mein Lächeln zurück?
Wahrscheinlich sollte ich es selbst wieder finden aber... es scheint einfach nicht zu klappen.

Komische Gedanken... komischer Post...

Liebste Grüße

Nicky

Wie war's beim Dinner in the Dark?

Guten Morgen ihr lieben,

Und? Was gabs?

Zur Vorspeise eine klare Brühe mit Erbsen und Parmesan-Eierstich

:-))))

Zum Hauptgang unglaublich leckeres Schweinefleisch mit Ratatouille

:-)))

Zum Nachtisch geeistes Tiramisu mit gelierten Sauerkirschen

Lchf-mäßig :-((( geschmacksmäßig :-))))

Haben sie meiner Meinung nach ganz gut gemacht mit "so wenig Kohlenhydrate wie möglich". Sie hatten zu Beginn gesagt, dass sie den Wunsch beim Nachtisch nicht erfüllen können. Und ob ich da "normal" essen würde.  Das war ok.

Es ist immer wieder ein Erlebnis sein essen nicht zu sehen. Man stochert auf dem Teller rum, versucht zu erschmecken was man eigentlich isst und es macht einfach nur Spaß.

Gleich muss ich zum überwachten wiegen und ich hab schiss.... diese Woche war einfach nicht gut und ich hab Angst, dass da eine Zuname steht. Die da bestimmt steht.

Heute startet die Instagram -Sunshinechallenge... vielleicht hilft die mir ein wenig.

Liebste Grüße

Nicky

Montag, 28. April 2014

Dinner in the Dark

Hey ihr lieben,

Heute abend geht es mit meiner Mama zum Dinner in the Dark.
Ich hatte ihr das ganze vor meinem Lchf-Start mal zum Geburtstag geschenkt und mich danach erfolgreich davor gedrückt mit ihr dahin zu gehen...

Nun steht aber bei Mama demnächst eine OP an, die derartige kulinarische Erlebnisse danach nicht mehr zulässt und so geht es nach langem bitten und betteln heute zum Dunkeldinner.

Essen ohne irgendwas zu sehen. Ich hab das schonmal gemacht und es war wirklich toll!

Diesmal bin ich jedoch etwas skeptisch.

Man kann aufschreiben,  was man gar nicht mag. Jetzt frage ich mich... wird es funktionieren,  wenn ich schreibe,  dass ich möglichst keine Kohlenhydrate bekommen möchte?  Und die großen Kohlenhydrat-Lieferanten nochmal extra dazuschreibe? Oder bekomme ich dann gar nichts mehr zu essen? ????????

Ich bin gespannt :-D

Liebste Grüße

Nicky

Samstag, 26. April 2014

"Du siehst doch gar nicht aus wie unter 30"

Also Leute ...

Irgendwie zieh ich die komischen Kommentare momentan an.

Ein Herr, den ich bisher nur einmal beim Darten gesehen habe,  hat mich gefragt ob ich heute abend zur Ü30 Party gehe.

Meine Antwort: Ja.. ich bin da mit Freundinnen verabredet.

Er: Cool, dann können wir ja zusammen gehen

Ich: Neeee...wir haben Mädelsabend, aber vielleicht läuft man sich da ja übern Weg.

Er: Wieso nur vielleicht? 

Ich: Erstmal ist es eine große, volle Halle und zweitens muss ich erstmal gucken, ob ich reinkomme... schließlich bin ich noch keine 30.

Er: ja ich weiß,  dass du erst 26 bist,  aber du siehst doch gar nicht aus wie unter 30 ...

Ähhhhhmmmm ... hallo?????
Besagter Herr glaubt übrigens wirklich mir damit ein Kompliment gemacht zu haben und wundert sich stark darüber, dass ich nun einfach davon absehe mit ihm zu reden....

Männer ... :-D :-D :-D

Liebste Grüße

Nicky

Donnerstag, 24. April 2014

ANGEKOTZT... im wahrsten Sinne des Wortes

Guten morgen ihr lieben, 

als hätten die doofe Waage und der Spruch gestern nicht schon gereicht gestern,  ging es wunderbar genau in dem Modus weiter. 

Beim Sommerreifen aufziehen hieß es plötzlich meine Bremsen müssten dringendst gemacht werden, was mich anstatt um 30 euro dann einfach mal um 360 euro erleichterte und mein darauffolgenden Frust abjoggen bekam ich einen mega Krampf nach dem nächsten und gab auf....

Jetzt denkt man....

Oooooookkkkkkkkeeeeeehhhh... 

Ein Scheißtag... der nächste wird besser.  

Der Blick auf die Waage weckte auch noch Hoffnung, dass dem so sei. 

87,9 kg zeigte sie an.

Ich packte also versöhnt mein essen für die Arbeit zusammen ( grüner und weißer Spargel mit Hollandaise und Kalbssteak) und begab mich zu meinem Auto.... 

Da erwartete mich das ekelhafteste seit langem. 

Mein Auto... einmal vollgekotzt über die komplette Fahrertür.... *würg* ich hab dann erstmal das nächste Gebüsch bedient bevor ich wieder zurück in meine Wohnung geeilt bin im Wasser zum abspülen zu holen.... 

Welcher Mensch ist so ekelhaft? Kann man da Anzeige erstatten? 

Werd ich grad nur vom Pech verfolgt? 

Man... das darf doch echt nicht wahr sein :-(

Liebste Grüße

 Nicky

Mittwoch, 23. April 2014

And the winner is ...

So ihr lieben, 

Endlich habe ich es geschafft die Gewinner auszulosen

Jaaa... ihr lest richtig ...

DIE GEWINNER...

Es gibt zwei ;-)

Und die glücklichen sind...

*Trommelwirbel*

Galina und LeeLi

Herzlichen Glückwunsch euch beiden! 

Ich schreibe euch nochmal ne Mail damit ihr mir eure Adressen senden könnt. 

Liebste Grüße

Nicky

Auslosung heute Abend

Hey ihr lieben, 

Dir Auslosung des Vitanu-Päckchens folgt heute Abend.

Sorry... verschiebt sich hier alles grad. Aber eure Mails sind eingegangen. 

Liebste Grüße

Nicky

Sonntag, 20. April 2014

Es tut soooo gut!

Hey ihr lieben, 

Der Wind pustet mir grad sehr viele Sorgen aus dem Kopf. Ich hoffe die schleichen sich in Göttingen nicht ganz so schnell wieder ein.

Essen läuft auch klasse :-)

Gewicht heute : 86,6 kg

Ansonsten hier die Zeit die wir fernab vom Wohnwagen putzen verbringen in Bildern :-)

Freitag, 18. April 2014

VITANU-Gewinnspiel

Hey ihr lieben, 

Bis heute abend 20h könnt ihr noch am Vitanu-Gewinnspiel teilnehmen.

(3 Posts vorher)

Bitte schreibt mir dafür eine Mail mit Betreff Vitanu an firebird0551@googlemail.com

Liebste Grüße aus dem Stau

Nicky

Donnerstag, 17. April 2014

OSTSEE

Ostsee ...

Mein geliebter Zufluchtsort .
Du schaffst es immer wieder, dass ich zu mir zurück finde. Schaffst es meine Seele zu trösten und alles quälende für kurze Zeit abzuschalten.

Allein der Geruch, wenn ich aus dem Auto steige. Der leichte Duft von Salz in der Luft.
Wenn ich dann am Strand bin.... dicke, warme Klamotten an, das Gesicht ungeschminkt, die Haare vom Wind zerzaust.... wenn ich den Sand unter meinen kalten, nackten Füßen spüre und den großen Zeh zum ersten Mal in diesem Jahr ins eiskalte Wasser tauche...
Wenn ich dann Schutz hinter einem Strandkorb suche, den Schal enger gezogen, den Rücken angelehnt, die Augen geschlossen.  Dann höre ich deine Musik.... das rauschen der Wellen, das kreischen der Möwen, das flattern von Flaggen im Wind...
Dann weiß ich, dass ich angekommen bin, dass mein Herz irgendwann wieder Frieden finden wird....

Wie freu ich mich drauf das morgen wieder zu spüren! 

Morgen früh geht es los...
3 Tage aufatmen....
3 Tage Kraft tanken....
Für die schwierige Zeit, die vor mir liegt.

Mittwoch, 16. April 2014

Grausame, ehrliche Wahrheit ...

Ich habe mich heute morgen auf die Waage getraut....

Ich bin wieder runter mit einem Schock...

89,3 kg ....

Manche reden vom Jojo-effect... ich weiß leider,  dass es nicht nur das ist.

Trot allem darf es keine Ausrede sein. Trotz allem muss es weitergehen
..

Fast 90 kg ist weder Sommerfit, noch Flirtfit ;-)

Scheiße ...

Aber ich hab schonmal bewiesen, dass ich es aus dem Strudel schaffen kann. Ich muss den Schritt nur gehen...

Und heute MUSS der erste Schritt gemacht werden. 

Nicky

Montag, 14. April 2014

Vitanu-Test und Give-away

Hey ihr lieben...

schon vor einiger Zeit wurde ich von Vitanu angeschrieben, ob ich nicht ihre Produkte mal testen wollen würde um dann darüber zu posten. Es handelt sich hierbei um Nudeln und Reis aus der Konjakwurzel. 12 Kcal auf 100g und 0g Kohlenhydrate.

Produkte? LowCarb fähig? Testen???

Klaaaaaaaaar :)

Und so freute ich mich sehr als ich ein kleines Päckchen in der Hand hielt.

Drin befanden sich VITANU Spaghetti, VITANU Noodles und VITANU Reis.

Die Nährwerte so wie auf der Internetseite beschrieben.


Es hieß nun also TESTEN... :)

Ich hätte hier auf die Rezepzideen der Vitanu-Seite zurückgreifen können. Habe mich aber dafür entschieden den Reis zu ganz normalem würzigen Geschnetzeltem zu machen.

Zubereitung vom Reis war ganz einfach. Packung öffnen, Reis unter warmen Wasser abspülen und in der Pfanne 2-3 Minuten unter rühren erwärmen.

Das ging fix.

Auch sah das ganze reisähnlich aus und roch nicht komisch, wie ich das bei anderen Produkten (nicht von Vitanu) schon hatte.
Der Geschmackstest ohne Geschnetzeltem war komplett neutral.
Im Geschnetzelten verhielt es sich genauso.

Wie ist nun mein Fazit?

Jemandem, der das zusätzliche "Volumen" in seinem Essen oder die Beilagen vermisst oder nicht LowCarb lebt und eine Kalorienarme Alternative benötigt, dem wird hier eine Interessante Alternative geboten.

Ich persönlich vermisse allerdings keine Beilagen und hätte mein Geschnetzeltes auch ohne Reis sehr genießen können.

Am besten denke ich jedoch, macht man sich ein eigenes Bild.

Und daher habe ich hier ein kleines Give-Away für euch. Ein VITANU-PRODUKT zum testen.

Wenn ihr Interesse habt, dann schreibt mir einfach bis zum nächsten Freitag (18.04.2014) 20h eine Mail an Firebird0551@googlemail.com mit dem BETREFF VITANU.

Unter allen Mails verlose ich das Testpaket.

Liebste Grüße

Nicky

Sonntag, 13. April 2014

I'm back again ... und das gleich mit einem Schock

Hey ihr lieben...

wie einige von euch vielleicht gemerkt haben, war mein Blog ganze 2 Wochen "offline"....

Das hatte den Grund, dass ich meinen Blog mal kritisch gegenlesen musste.
Einige Posts sind verschwunden und gleichzeitig hat sich das Layout noch ein wenig verändert.

Womit starten wir denn nun nach meiner Abwesenheit wieder ?

Am besten mit dem, was mir am deutlichsten ins Gedächtnis ruft, dass es so wie es momentan läuft keineswegs weitergehen kann.
Ich fühle mich nicht nur fett.... ICH BIN ES AUCH WIEDER...

Ich habe meine Erfolge aus dem letzten Jahr ordentlich versaut und schon jeder Blick in den Spiegel fällt mir schwer. Auch habe ich nicht das Gefühl, dass ich hier gewichtsmäßig irgendwas im Griff habe.

Trotz dem Kauf von größeren Klamotten, zwickenden Hosen und einer viiiiel zu hohen Zahl auf der Waage konnte ich mir aber bis Samstag früh noch immer einreden gut auszusehen...

Dann sah ich dieses Foto von unserem Partyabend....






Ich habe es gesehen....
Ich habe geheult.........

ICH MUSS ES IN DEN GRIFF KRIEGEN!

So geht das nicht!

Liebste Grüße

Nicky


Sonntag, 16. März 2014

Stille auf dem Blog

Sorry Leute...

Macht im Moment irgendwie alles keinen Sinn.

Seid mir nicht böse :-(

Ich bin einfach nur am Ende.

Ich drück euch.... bis bald!

Nicky

Sonntag, 16. Februar 2014

12-Wochen - Challenge

Guten Morgen ihr lieben...

Grad stand ich zum Wochenwiegen auf meiner Waage...
Und was soll ich sagen?...
Sie zeigt ganz frech dasselbe wie letzte Woche.

Sonntag 16.02.2014   :    82,1 kg

Allerdings hat sie diese Woche auch gehörig rumgesponnen und mir zwischenzeitlich eine 84,2 angezeigt. Da wäre ich ja fast rückwärts von der Waage gefallen.
So sehe ich das Ergebnis also mit etwas anderen Augen und bin doch ganz zufrieden.

Eigentlich wollte ich jetzt gleich das erste mal seit langem wieder draußen laufen... doch grad hat es angefangen zu regnen und so tendiere ich jetzt doch eher zum laufband...

Nachher steht dann ein Date an... oh Mädels und Jungs.... ich weiß ja nicht so recht :-D

Liebste Grüße

Nicky

Samstag, 15. Februar 2014

Mein erster 10km-Lauf

Guten Morgen ihr lieben, 
Da ist er vorbei, der verhasste Valentinstag. 

Doch um den geht es ja heute gar nicht mehr.  Sondern eher um meinen riesen Erfolg gestern.
Wie immer freitags nach der Arbeit stand erst joggen und dann Darttraining auf dem Plan. Meine Motivation war gut, denn im Laufe des Tages hatten sind leider einige Dinge zusammengebraut, die unbedingt ein Ventil brauchten ( neiiiiin.... nicht Valentinstagbededingt ... der war nur die Krönung)
Ich also aufs Laufband gestiegen und losgelaufen. Mittleres Tempo für mich, gemütliches ausdauerndes Traben.....
Zack zack waren meine 5 km um und ich beschloss einfach mal einen 6. dranzuhängen.
Tja... was soll ich sagen... aus 6 wurden 10 und nach 1:27:12 stieg ich glücklich und zufrieden vom Laufband. 
Ich gestehe... bei Kilometer 9 hab ich echt gedacht ich muss aufgeben aber da hat dann doch der Wille gesiegt!
Ich bin vor Stolz fest geplatzt...
Die Zeit? Bestimmt keine Glanzleistung.  Aber... was solls.... 10 Kilometer. .... hallo????? ZEHHHHHN :-D :-D :-D :-D
Ich wünsche euch einen schönen Samstag.  Ich selbst sitz schon beim Friseur. 
Liebste Grüße
Nicky