Donnerstag, 16. April 2015

Jetzt klappts auch mit der Umsetzung

Hey ihr lieben...

beim letzten Post war er da, der Tatendrang... sportlich konnte ich ihn auch sofort umsetzten... Schwimmen, Fahrrad, Crosstrainer.
Mit dem Essen hat es nicht auf Anhieb so gut geklappt, so dass mir zwischenzeitlich nochmal die 110,5 kg entgegenblickten.

Aber auch da bin ich auf einem guten Weg und konnte jetzt die erste Woche ohne Binge-Anfall verzeichnen und hab mich seit Dienstag (ich weiß... das ist noch nicht soooo lange) wunderbar an meinen LCHF-Essensplan gehalten.

Und diese Woche wurde auch schon belohnt.

Donnerstag 16.04.2015    :      107,5 kg

Fühlt sich schonmal besser an als 110 ... aber.... es liegt weiter ein laaaaaaaaaanger Weg vor mir.

Meine App macht es sehr deutlich, wenn sie mir anzeigt, dass es bis zum Zielgewicht noch 42,5 kg sind..... Eine Zahl, die man sich gar nicht vorstellen möchte und nur als übergeordnetes Ziel.... als Endziel im Kopf haben sollte...

Mein erstes Ziel ist erstmal der UHU.
Danach werde ich mir wahrscheinlich 5kg Ziele setzen um die Motivation nicht zu verlieren.
Ich weiß, dass auch das Endziel erreichbar ist. Ich habe es schonmal mir schonmal bewiesen und muss mich nur an die vielen vielen positiven Dinge aus dieser Zeit erinnern.
Auch damals war die Essstörung schon da. Nur hatte ich sie über ein paar Jahre besser im Griff und sie in den Griff zu kriegen ist auch jetzt die Hauptaufgabe.

Ich hoffe ihr habt einen schönen Tag!

Liebste Grüße

Nicky

Donnerstag, 2. April 2015

Tatendrang

Hey ihr lieben....

zurück von der Ostsee, deren Besuch aus viiiiel Unkraut zupfen, unter Matratzen in die kleinste Ecke des Wohnwagens klettern, auf Küchenschränken stehen um am Vorzeltdach rumzuwerkeln, eiskalten Kärcherduschen bei der Außenreinigung, im Schlaf abgefrorenen Nasen, Sondermassage dank Lieblings-Sturm Niklas im liegen durch den wackelnden Wohnwagen und ein paar schön durchwindeten Strandspaziergängen bestand...

Nun bin ich wieder da und genauso unruhig wie zuvor.... denn irgendwie hat mir mein Meer diesmal nicht die erwünschte Ruhe gebracht.

Gerade lädt mein Wasser- MP3-Player hier am Lappi und gleich muss ich auch schon los zu den nächsten 2 km im kühlen Nass mit einer Freundin.

Draußen schneit es wie Hulle und nach Frühling oder Ostern sieht es hier nun wirklich nicht aus. Ein kleiner Teil von mir würde gerne das machen, was man nunmal an solchen Tagen gerne macht.....
Tee, Sofa, Buch, Kuscheldecke....

Aber.... das ist nur ein gaaaaaaaaaanz kleiner....

Der rest steckt voller Tatendrang... ich freu mich aufs schwimmen und aus irgendeinem inneren Gefühl heraus (ich hab wirklich keine Ahnung, woher das heute kommt) habe ich die Motivation, dass ich es auch nochmal mit der Ernährung angehe...
Die letzten Wochen war ich da wirklich auf der Pupsegal-Schiene... denn es war zu deprimierend morgens anzufangen, um abends wieder verkackt zu haben....
In meinem Kopf war immer nur ...

DU MUSST DAS SCHAFFEN, DU MUSST DAS SCHAFFEN, DU MUSST, DU MUSST, DU MUSST....

Und wie das so ist.... unter Druck kann man nicht arbeiten.... ich zumindest nicht was mein Gewicht angeht.

Vielleicht habe ich durch das Schwimmen und die Tatsache, dass mir meine Motivation da nicht so schnell flöten geht neuen Mut gefasst... ich weiß es nicht...

Aber.... ich probiere es nochmal...
offiziel.... mit euch an meiner Seite (und vielleicht auch bevor ich die nächste  10er-Grenze nach oben durchschieße, was mich irgendwie kälter lässt, als es sollte, da in meinem Kopf oft der Gedanke schwirrt "Fett ist fett... ob du noch fetter wirst oder nicht ist doch egal... denn andere sehen dich doch jetzt sowieso schon als fett" .... ich weiß... beknackter Gedanke.... aber... er ist halt da.... )

Startgewicht ist also heute....

02.04.2015         :         109,0 kg

Wow... hier tut es mir wirlich weh diese Zahl aufzuschreiben...

Hoffen wir, dass mein Anfall von Tatendrang und Motivation funktioniert....
und ihr fest an meiner Seite seid.

Liebste Grüße

Nicky