Mittwoch, 19. Oktober 2016

Dick sein, flirten und so weiter...

Hey ihr lieben,

Ich hab das Bedürfnis hier gerade mal ein paar Gedanken in den Raum zu werfen und bin gespannt, was ihr dazu sagt....

So.... Ich bin dick.... Das ist eine ganz einfache Tatsache, ohne viel Wertung meinerseits. Ich weiß, dass ich Übergewicht habe, ich weiß, was ich dagegen tue und dass ich es aktuell trotzdem nicht in den Griff bekomme.

Übergewicht ist nicht nach jedermanns Geschmack....Das kann ich voll und ganz akzeptieren.  Ich bin ehrlich...Mich spricht es auch nicht an.
Trotzdem besitze ich als übergewichtige Frau die Frechheit mich nicht als hässlich zu empfinden und denke es gibt auch einige Männer, die mich nicht als hässlich empfinden ... 

Ich lerne Männer kennen, (hört sich jetzt so nen bisschen nach mehreren gleichzeitig an, aber ich meine hier eine sich häufende Erfahrungen in meinen letzten 4 Singlejahren)  bekomme Komplimente, sie verbringen gerne und viel Zeit mit mir... Und tun Dinge die man halt gerne zusammen tut ;-) :-P man fühlt sich wohl beieinander und kommuniziert das auch.... Über Wochen und Wochen und Monate....
Und dann kommt der Punkt, an dem es darum geht wie fest oder nicht fest das ganze nun wird. Der an dem es einfach nicht mehr so ungewiss weiterlaufen kann....
Und dann höre ich immer ... "ich will aber nichts festes"  ... 

Und dann frage ich mich langsam, ob der Satz den eine berühmte übergewichtige Frau (ich glaube es war Bette Middler)  mal gesagt hat einfach der Wahrheit entspricht  :

"Ich bin eine dicke Frau, ich habe kein Problem die Männer ins Bett zu kriegen... Nur in der Öffentlichkeit wollen sie sich nicht mit mir zeigen" 

Ist es so ?
Bin ich als dicke Frau einfach nicht vorzeigbar genug, egal wie gern man seine Zeit mit mir verbringt?
 
Hmmmm.... So viel zu meinem Gedankenkarussel im Kopf....

Liebste Grüße 

Nicky